Fritz-J. Schaarschuh

Jahrgang 1935. Studium der Slavistik und Niederlandistik an der Universität in Leipzig. Lehr- und Forschungstätigkeit an der Universität und Handelshochschule Leipzig. Hochschuldozent für deutsche und russische Wirtschaftssprache. Akademische Semester- und Weiterbildungsaufenthalte in Moskau, Leningrad, Prag, Groningen, Sheffield. Nach der Pensionierung 1995 neben sprachpflegerischen und fachsprachlichen Arbeiten als Autor des heiteren Genres tätig. Nach ersten Veröffentlichungen als Aphoristiker verstärkte Hinwendung zum Spottgedicht und zu unterhaltsamer Sachthematik.