Jugendarmut

Beiträge zur Lage in Deutschland

RSSJugendarmut JugendarmutCover: Jugendarmut

Deutsch280 SeitenErschienen: 2013Edition: 1

Was zeichnet die Armut junger Leute besonders aus?

Welche politischen Instrumente sind denkbar, um diesem Problem gerecht zu werden? Wie kann Jugendlichen wieder eine Zukunft eröffnet werden?

Armut ist bei Jugendlichen schon lange kein Randphänomen mehr. Im Gegenteil: Die Altersgruppe der 15- bis 24-Jährigen ist schon quantitativ die am stärksten von Armut betroffene Bevölkerungsgruppe. Welche Einzelschicksale verbergen sich hinter den Zahlen? Was macht Armut mit Jungen und Mädchen, die sich auf dem Weg ins Erwachsenenleben mit einer derart schwerwiegenden Lebenssituation konfrontiert sehen? Welche politischen Instrumente sind denkbar, um diesem Problem gerecht zu werden? Fachleute und Personen des öffentlichen Lebens setzen sich in dem Sammelband mit den Ursachen und Auswirkungen von Jugendarmut in der Bundesrepublik auseinander und diskutieren Auswege aus der Armut junger Menschen. Sie nehmen die verschiedenen Dimensionen von Jugendarmut in Augenschein und stellen sie in den Kontext der ökonomischen, sozialen und politischen Entwicklungen der letzten Jahrzehnte. Intention ist dabei, zu einer größeren Sensibilität für die Problematik in Politik, Wissenschaft und den öffentlichen Debatten beizutragen.

Mit Beiträgen von:
Ronald Lutz, Hans- Peter Michels, Christoph Butterwegge, Max Koch, Werner Seppmann, Stefan Kalmring, Wolfgang Gaiser, Martina Gille, Johann de Rijke, Ronald Merten, Heinz Bierbaum, Carola Bury, Anne Ames, Gerhard Trabert, Stefan Thomas, Klaus FarinISBN: 9783847403517Verlag: Verlag Barbara BudrichTags: Verlag Barbara Budrich26.99 € inkl. gesetzl. MwSt. / ohne DRM

  • Inhaltsverzeichnis
Ein Grußwort (Konstantin Wecker)
Einleitung
Jugendarmut (Yvonne Ploetz)
Jugendarmut. Ein Problem neben vielen?
Jugendarmut als Prozess der Erschöpfung. Verfestigung sozialer
Ungleichheit (Ronald Lutz)
Jugend in Armut. Kritisch-psychologische Sichtweisen
(Hans-Peter Michels)
Jugendarmut im flexibilisierten Kapitalismus
Die gesellschaftlichen Ursachen von Jugendarmut. Globalisierung,
Neoliberalismus und Sozialreformen (Christoph Butterwegge)
Gegenwehr – Jugendproteste in Europa (Jonas Boos)
Jugendarmut – Hoch brisant, doch politisch völlig vernachlässigt
(Yvonne Ploetz & Stefan Kalmring)
Von feinen und groben Unterschieden: Zur Reproduktion von
(Jugend)armut und Klassengesellschaft (Max Koch)
6 Inhalt
Jugendarmut als Klassenfrage (Werner Seppmann)
Armut in der Jugendphase. Konsequenzen für Lebensorientierung und
soziale Integration
(Wolfgang Gaiser, Martina Gille & Johann de Rijke)
Dimensionen von Jugendarmut
Generation Prekär – Jugendliche am Arbeitsmarkt in Zeiten der
Unsicherheit (Heinz Bierbaum)
Verhütung für junge Frauen in Zeiten von Hartz IV: praktisch nur
theoretisch (Carola Bury)
Mit Druck und Strafen auf den rechten Weg bringen? Sanktionen nach
dem SGB II für unter 25-Jährige (Anne Ames)
Gesundheit, Ernährung und psychisches Wohlbefinden.
Gesundheitsrisikofaktor Armut (Gerhard Trabert)
Armuts- und Exklusionsdynamiken unter Jugendlichen. Die Berliner
Jugendszene „Bahnhof Zoo“ (Stefan Thomas)