Freud-Kritik von links

Bloch, Fromm, Adorno, Horkheimer, Marcuse

RSSFreud-Kritik von links Freud-Kritik von linksCover: Freud-Kritik von links

Deutsch366 SeitenErschienen: 2017Edition: 1

Kritische Theorie hat zu Freud ein ambivalentes Verhältnis. Sie will die Psychoanalyse für die Gesellschaftstheorie fruchtbar machen, kritisiert aber zugleich Freuds Überzeugungen zum ewigen Wesen des Menschen, seinen weltanschaulichen Psychologismus und seine Apologie sozialer Herrschaft. Bloch und Fromm, Horkheimer, Adorno und Marcuse haben ihre Freud-Kritik unterschiedlich akzentuiert. In jedem Fall, so zeigt die vorliegende Untersuchung, ist Klarheit über die ideologischen Schwächen der Freud’schen Theorie Bedingung für ihre Fruchtbarmachung im Kontext kritischer Sozialphilosophie.ISBN: 9783866746695Verlag: zu KlampenTags: zu Klampen28.99 € inkl. gesetzl. MwSt. / ohne DRM