Heilsteine zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens

RSSHeilsteine zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens Heilsteine zur Verbesserung des allgemeinen WohlbefindensCover: Heilsteine zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens

Deutsch

Heilsteine werden im Bereich der alternativen Medizin, der Naturheilkunde und im täglichen Gebrauch eingesetzt. Zu den Heilsteinen gehören eine Vielzahl unterschiedlichster Edelsteine, wie bspw. Amethyst, Bernstein, Tigerauge, Mondstein, Lapis Lazuli bis hin zum Zoisit. Die Heilsteine helfen durch Auflegen bei der Linderung von Krankheiten, sowie der Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens. Heilsteine kommen bereits durch Überlieferungen der Naturvölker und in der Antike zur Anwendung. Erste Erwähnung findet sich bei Aristoteles, aber auch den Alchemisten, oder später Hildegard von Bingen berichtet von der Wirksamkeit der Steine auf den menschlichen Organismus. Die nachgewiesen große Resistenz von Antibiotika ermahnt uns, bei einfachen Beschwerden, zurück zur Naturheilkunde zu gehen. Es wird angenommen, dass die Steine eine Schwingungsenergie abgeben, praktisch strahlen, im positiven Sinn, die sich auf Körper, Geist und Seele positiv auswirkt. Darüber hinaus wirken sie über die in ihnen vorkommenden Mineralien und durch ihre spezifische Farbe. Durch das Auflegen der Steine sollen emotional bedingte Blockaden aufgelöst werden. Jedem Stein wird dabei eine eigene Bedeutung zugesprochen. Über das gezielte Auflegen der Heilsteine hinaus, lassen sie sich auch in der Wohnung auslegen, zur Verbreitung positiver Energie, sowie am Körper tragen, um die eigene Schwingung zu stabilisieren, z.B. in Form von Schmuck. Grundsätzlich helfen Heilsteine dem Körper bei psychischen und physischen Heilungsprozessen. Sie aktivieren die Selbstheilungskräfte und helfen, die Harmonie zwischen Körper, Seele und Geist wieder herzustellen. 9,90 € inkl. gesetzl. MwSt. / ohne DRM

  • Bücherliste
  • Leseprobe
  • Besonders hervorheben möchte ich die 3 wichtigsten Heilsteine, die jeder Mensch besitzen sollte. Nämlich Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst. Der Bergkristall lehrt uns, Klarheit und Stärkung des eigenen Standpunktes zu erkennen. Er ist fiebersenkend und hilft, Schwellungen zu beseitigen. Er löst Energie Mangelerscheinungen im Körper, wie Gefühllosigkeit, Kälte und taube Stellen, sowie Lähmungserscheinungen. Darüber hinaus ist er der einzige Heilstein, der in der Lage ist, jeden anderen Heilstein zu verstärken. Zum Herstellen von Energiewasser, ist er besonders zu empfehlen, da man ihn außer dem Malachit, jedem Stein beilegen kann, um so die gewünschte Wirkung zu erzielen. Bergkristalle sind normalerweise glasklar, legen sie allerdings eine Wachstumspause ein, kann es passieren, dass sich andere Verbindungen wie Quarz, Calcite oder Eisenoxide an ihnen ablagern. Deshalb sind Bergkristalle oft innen mit Ablagerungen behaftet. Ganz wichtig und zu beachten ist, dass es rechts und linksdrehende Bergkristalle gibt. Wobei der rechtsdrehende Bergkristall Energie in unterversorgte Bereiche des Lebens bringt. Man fühlt sich frei und ist offen für Neues, indem man alte Bilder neu definiert, die zu beklemmender Enge geführt haben. Der Bergkristall regt taube Bereiche des Körpers an und wärmt kalte Füsse. Der Bergkristall lehrt uns durch seine Klarheit gerade bei wichtigen Dingen, die richtige Entscheidung zu treffen. Und aufgrund seiner Bedeutung und Vielseitigkeit wird er in der modernen Steinheilkunde als vielseitiger Helfer eingesetzt. Labile oder leicht beeinflussbare Menschen, die Ihren Lebensweg und Lebenssinn aus den Augen verloren haben, finden im Bergkristall einen treuen Helfer, der Ihnen hilft, wieder zum eigentlichen Sein und eigentlichen Weg zurück zu finden. Ein Experiment genügt. Legen Sie den Stein doch mal, nachdem Sie ihn gewaschen haben, in die Morgensonne und freuen sich, wie die Sonnen-strahlen sich darin spiegeln. Sie werden staunen, wie schnell sich da positive Energie, Freude am Leben und Tatkraft wieder einstellen. Noch ein Hinweis. Da Bergkristall leicht gefälscht werden kann und im Endeffekt nur in einem gemmologischen Institut eindeutig als Bergkristall identifiziert werden kann, rate ich Ihnen, Heilsteine nur in ausgewählten und fachkundigen Geschäften zu kaufen.