Schnäppchenführer Deutschland 2013 - 14

RSSSchnäppchenführer Deutschland 2013 - 14 Schnäppchenführer Deutschland 2013 - 14Cover: Schnäppchenführer Deutschland 2013 - 14

Deutsch720 SeitenErschienen: 2013

Große Marken kleine Preise Der neue Schnäppchenführer mit doppeltem Zusatznutzen: Mit Einkaufsgutscheinen im Wert von über 3000 EURO. (Nur gültig in der Buchhandelsausgabe, nicht im ebook) Neu: Mit Gratis-App für iOS und Android! Noch nie war er so stark! Detailliert und kenntnisreich beschreibt der neue Schnäppchenführer Deutschland 2013/14 jetzt auf 720 Seiten die 1000 besten Factory Outlets (Fabrikläden) und Factory Outlet Center (viele Fabrikläden unterschiedlicher Hersteller unter einem Dach) in Deutschland sowie über 30 Outlets in Europa. Seite für Seite erfährt der Leser ganz genau, wo BOSS-Anzüge, WMF-Kochtöpfe und Steiff-Teddybären zum halben Preis über den Ladentisch gehen. Wo genau man direkt beim Hersteller der Marke einkaufen kann und dabei deutlich Geld spart, das sagt der neue Einkaufsführer ganz genau. Darin liegt sein enorm hoher Nutzwert. 30 bis 50 Prozent beträgt die Ersparnis im Outlet gegenüber den unverbindlichen Hersteller-Preisempfehlungen. Der kleine, aber feine Unterschied zu den Lockvogel-Angeboten anderswo: Das gesamte Sortiment ist im Outlet 30 bis 50 Prozent reduziert und zwar das ganze Jahr hindurch. Für Top-Marke, Top-Mode und Top-Qualität bürgt der Hersteller mit seinem Namen. Für ihn ist das Outlet die Visitenkarte gegenüber den Kunden. Einkaufen direkt beim Hersteller ist die günstigste Einkaufsmöglichkeit überhaupt. Das stellten die Schnäppchenführer- Rechercheure bei ihren Preisvergleichen fest. Das bestätigt beispielsweise auch ein Test der Wirtschaftsredaktion WISO des ZDF. Allerdings: Im Factory Outlet oder im Factory Outlet Center, so der Herausgeber der Schnäppchenführer, Heinz Waldmüller, gibt es nicht nur aktuelle Ware, sondern auch 1.-Wahl-Markenware aus der Vorsaison, aus Musterkollektionen und Produktionsüberschüssen. Der Verbraucherjournalist war Leiter einer Ratgeberredaktion in der ARD. Sein Schlüsselsatz in Sachen Geld Sparen: Notwendig ist, was die Not wendet! Der neue Schnäppchenführer Deutschland 2013/14 punktet zusätzlich mit Einkaufsgutscheinen im Gesamtwert von über 3000 EURO (nur gültig in der Buchhandelsausgabe). Man kann sie in über 400 Outlets von internationalen Herstellern wie Adidas, Bogner, Daniel Hechter, Esprit oder Puma einlösen.

Der Verbraucherjournalist Heinz Waldmüller hat Smart Shopping im Outlet – das Einkaufen direkt beim Hersteller – in Deutschland populär gemacht. Vor 20 Jahren hatte er eine bis dahin im Verborgenen blühende Einkaufsmöglichkeit einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Gegen diesen ersten Schnäppchenführer in Deutschland lief der deutsche Einzelhandel Sturm. Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandel (HDV) wetterte: „Das Buch ist eine Sauerei!“ (Der Spiegel, Nr. 45/46 vom 2.11.1992, S. 122/123). Er rief sogar zum Boykott gegen den Schnäppchenführer und die Hersteller auf, die laut Buch Fabrikverkauf betrieben. Erst als dem mächtigen Hauptverband des Deutschen Einzelhandels seine Straf-Aktionen höchstrichterlich durch das Schnäppchenführer-Urteil des Berliner Kammergerichts untersagt wurden (Az: Kart19/93), stellte er seine Aufrufe zum Boykott und die „Schwarzen Listen“, die Hersteller mit Fabrikverkauf an den Pranger stellten, ein.ISBN: 9783936161809Verlag: Schnäppchenführer-VerlagTags: Schnäppchenführer-Verlag3,99 € inkl. gesetzl. MwSt. / ohne DRM

  • Inhaltsverzeichnis
>Gesamtinhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis der Outlets gegliedert nach Bundesländern,
dort alphabetisch nach Verkaufsorten
Übersichtskarten mit Markierung der Verkaufsstandorte
Deutschland-Nord
Deutschland-Süd
Nordrhein-Westfalen
Baden-Württemberg
Bayern
Schnäppchentouren&
Hamburg – Kufstein
Bremen – Bodensee
Berlin – Salzburg
Firmen, alphabetisch nach Ortsnamen
Outlets in Europa
Einkaufsgutscheine
Warenregister
Firmen- und Markenregister
Postleitzahlenregister der Verkaufsstandorte