Ethisches Lernen in der allgemeinen Erwachsenen- bildung

RSSEthisches Lernen in der allgemeinen Erwachsenen- bildung Ethisches Lernen in der allgemeinen Erwachsenen- bildungCover: Ethisches Lernen in der allgemeinen Erwachsenen- bildung

Deutsch250 SeitenErschienen: 2010Edition: 1

Adult education thrives on discussions and the debate on current affairs. Time and again
moral issues are raised in seminars The Catholic Federal Association for Adult Education
intends to strengthen ethical learning as a cross-sectional task of general adult educational
programmes. The book gives examples of various teaching and learning settings in actual
educational practice and works out situations where questions of ethics and morals may
arise. It also presents a teaching concept for course instructors that will help them to achieve
a professional structure and support for such learning processes.
The Editors
Helga Gisbertz, Project Director until 2009, is now departmental head at the VHS (Adult
Education Centre) Viersen. Gerhard Kruip is Professor of Christian Anthropology and Social
Ethics at the University of Mainz and Director of the Research Institute for Philosophy in
Hanover whose service ended in July 2009. Markus Tolksdorf was in charge of the projects
as national director of the KBE .( Federal Association for Adult Education) and presently is
the head of the educational centre of the Akademie Schönbrunn, Dachau Markt Indersdorf.

In unserer komplexen Gesellschaft sind ethische Orientierungen kaum mehr in der Lage, dauerhaft als Richtschnur für das eigene Handeln zu dienen. Auch in der Erwachsenenbildung stehen daher ethische Haltungen immer wieder auf dem Prüfstand; auch dort, wo das Veranstaltungsthema dies zunächst nicht erwarten lässt.
Die Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung ist deshalb - mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung - der Frage nachgegangen, wie ethische Fragen, die innerhalb einer Kursveranstaltung entstehen, aufgenommen und bearbeitet werden sollten.
Die Autoren des vorliegenden Bandes machen deutlich, welche Chancen im Aufgreifen impliziter ethischer Themen in der allgemeinen Erwachsenenbildung liegen, welche Methoden dafür geeignet sind und was getan werden kann, damit Dozentinnen und Dozenten ihre dafür notwendigen Kompetenzen weiter entwickeln können.ISBN: 9783763943197Verlag: W. Bertelsmann VerlagTags: bertelsmann29,90 € inkl. gesetzl. MwSt. / ohne DRM

  • Leseprobe
  • Ethisches Lernen in der allgemeinen Erwachsenenbildung

    Inhaltsverzeichnis des Buches

    Grußwort des BMBF

    Vorwort (Tolksdorf, Kruip, Gisbertz)

    1. Ethisches Lernen in der Erwachsenenbildung -Grundsatzartikel unter Berücksichtigung des Basispapiers (Kruip/Winkler)

    2. Das Projekt "Ethisches Lernen in der allgemeinen Erwachsenenbildung" (Gisbertz)

    3. Das Schulungskonzept und seine Wirkungen in der Bildungspraxis (Hohmann)

    4. Artikel zu den Forschungsergebnissen / Beantwortung der Forschungsfragen (Kruip / Breu / Fricke)

    5. Ein Artikel aus Sicht der Projektstandorte zu den Konsequenzen der Projektteilnahme für die eigene Arbeit (Gisbertz)

    6. Empfehlungen (Hohmann / Fricke)

    7. Ausblick (Tolksdorf, Kruip, Gisbertz)

    8. Glossar (Kruip)

    Helga Gisbertz, Projektleiterin bis 2009, arbeitet heute als Fachbereichsleiterin an der VHS Viersen. Gerhard Kruip ist Professor für Christliche Anthropologie und Sozialethik an der Uni Mainz und Direktor des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover