Erfolg, Glück, Zufriedenheit

RSSErfolg, Glück, Zufriedenheit Erfolg, Glück, ZufriedenheitCover: Erfolg, Glück, Zufriedenheit

Deutsch

Zahlen Sie nicht einen zu hohen Preis für die Erreichung Ihrer Ziele? Kämpfen Sie sich denn nicht, wie die meisten Menschen, mit einem zu hohen Aufwand an Kraft, Zeit, Stress und übermässiger Arbeit zu Ihren Zielen? Natürlich, klar, Opa hat schon immer gesagt: Man muss hart arbeiten, damit man etwas erreicht. Doch Hand aufs Herz, aus Opa ist doch auch nie was geworden, oder? Kann es sein, dass das Leben gar nie als Kampf gedacht war, sondern eher als Spaziergang von einem Höhepunkt zum Nächsten? Können Sie glauben, dass für Sie und Ihre Nächsten ein Leben möglich ist, das dem Ihrer kühnsten Träumen entspricht? Ich sage Ihnen, das ist möglich! Es ist allerdings nur dann möglich, wenn Sie bereit sind, etwas was Ihnen sehr lieb geworden ist, her zu geben. Ihr bisheriges Denken. Wie sagte schon unser alter Freund Albert: Wenn Sie so denken, wie Sie immer gedacht haben, werden Sie so handeln, wie Sie immer gehandelt haben. Wenn Sie so handeln, wie Sie immer gehandelt haben, werden Sie das bewirken, was Sie immer bewirkt haben. Danke Steini, dieser Spruch ist genial und ebenso wichtig wie Dein e = mc2 ! In diesem Buch, erhalten Sie einen Einblick in meine Denkwelt. Diese hier beschriebenen „Denkmodelle„ funktionieren in meinem Leben, auf eine Weise, wie es für die meisten Menschen schlicht undenkbar ist. Sie haben die Wahl liebe Leser. Sie können weiterhin mit Ihren bisherigen Strategien versuchen, Ihre Ziele zu erreichen. Oder Sie erlauben sich einfach einmal den Spass, die in diesem Buch vorgestellten Methoden zu testen. Sie wissen doch, Erfolg hat 3 Buchstaben: T.U.N. Sie können die hier beschriebenen Gedanken als esoterischen Hokuspokus abtun und weiterleben wie bis heute. Für mich wäre das völlig in Ordnung, Hauptsache Sie fühlen sich in jeder Hinsicht wohl, jammern nicht herum und lassen mich in Ruhe. Sie können andererseits, die hier beschriebenen Gedanken, nach und nach zu den Ihren machen und staunend feststellen, wie schön und sinnvoll das Leben sein kann. Ich sage Ihnen nochmals, das Leben war nie als Kampf gedacht! Es ist wichtig, dass Sie diese Wahrheit verinnerlichen. Sie ist fun-da-mental. Falls Sie die in diesem Buch beschriebenen Ideen übernehmen wollen, werden Sie unweigerlich an Grenzen stossen. Grenzen die in Ihrem Kopf existieren. Entscheiden Sie! Sind Sie bereit diese Grenzen zu überschreiten? Ich meine, eine momentan gültige Wahrheit, die irgend eine Autorität aufgestellt hat, muss nicht zwingend wahr bleiben. Man darf sich durchaus erlauben, eine Sache auch einmal von einer anderen, einer der allgemeinen Meinung abweichenden Seite her, anzudenken. Für mich gilt: Grenzen sind da, um überschritten zu werden! Wie und in welchen Bereichen Sie sich erlauben können, Grenzen zu überschreiten, versuche ich Ihnen in diesem Buch Schritt für Schritt zu zeigen.Tags: El gran libro de cuento de hadasSelma LagerlöfEl pais maravillose de 1001 nocheDrosselbartOur Lady´s ChildFrau HolleUna vez en un tiempoZinnsoldatNils HolgersonKing Thrushbeard9,98 € inkl. gesetzl. MwSt. / ohne DRM

  • Bücherliste
  • Leseprobe
Zur Zeit verfügbare eBooks von Hans Stückrath
  • 2. Will ich das wirklich? Nach ein paar Tagen haben Sie vielleicht über 100 Ziele auf Ihrer Liste. Im nächsten Schritt sollten Sie diese Ziele etwas näher prüfen. Fragen Sie bei jedem Ziel: Will ich das wirklich? Ist mir die Sache wichtig? Bin ich bereit etwas für dieses Ziel zu tun? Bei manchen Zielen werden Sie wahrscheinlich sagen: Nein, das ist mir zuwenig wichtig – dann streichen Sie bitte diese Ziele von der Liste. Bei anderen wird Ihnen bewusst, dass Sie diese nur notiert haben, weil sie z.B.gerade in Mode sind, aber wirklich wichtig sind sie Ihnen nicht – auch hier, streichen Sie solche Ziele von der Liste. Wenn Sie fertig sind, schreiben Sie die verbliebenen Ziele auf eine neue Liste ab. 3. Widersprüche? In diesem Schritt prüfen Sie die verbliebenen Ziele auf Widersprüche. Bereinigen Sie diese. Es kann auch passieren, dass Sie Ziele notiert haben, die sich bei genauerem Hinsehen gegenseitig aufheben. Wenn Sie fertig sind, schreiben Sie die verbliebenen Ziele auf eine neue Liste ab. 4. Sind meine Ziele zum „Wohle aller„? Fragen Sie nun bei allen noch verbliebenen Zielen: Sind meine Ziele zum Wohle aller, oder schade ich damit jemanden? Wenn Sie z.B. realisieren, dass Sie ein Ziel nur erreichen können, wenn Sie bereit sind über Leichen zu gehen oder irgendwelche Gesetze zu brechen, dann sollten Sie dieses Ziel von der Liste streichen. Wenn Sie fertig sind, schreiben Sie die verbliebenen Ziele auf eine neue Liste ab. 5. Sind meine Ziele realistisch? Diese nächste Frage, die Sie sich bei allen noch verbliebenen Zielen stellen sollten, ist für viele Leute sehr schwer zu beantworten. Was ist realistisch und was ist unrealistisch? Ich habe im Verlauf von über 15 Jahren, in denen ich Mentaltrainings leite, festgestellt, dass die meisten Leute zu schnell sagen, etwas sei unrealistisch. Sie sind einfach nicht in der Lage, auch nur zu denken, dass sie dieses oder jenes erreicht hätten. In dem Sie behaupten, etwas sei unrealistisch, schaffen Sie sich natürlich auch ein tolles Alibi, sich nicht an die Arbeit machen zu müssen. Walt Disney sagte: „Wenn wir es denken können, können wir es auch erreichen„. Also erlauben Sie sich endlich Dinge zu denken, die sich andere nicht zu denken getrauen. Wenn Sie diesen Punkt 5 bereinigt haben, schreiben Sie die verbliebenen Ziele auf eine neue Liste ab. 6. Sind meine Ziele hoch genug? Mein Sohn sagt manchmal: An der Spitze stehen ist immer noch zu weit hinten. Er hat recht. Revidieren Sie Ihre Ziele nach oben! Sie setzen sich viel zuwenig hohe Ziele. Sie beleidigen sich selber dauernd durch Unterforderung. Wie wollen Sie wachsen, wenn Sie sich nie nach der Decke strecken? Von dem Moment an, wo Sie endlich anfangen, anstatt nur Ihre äusseren, auch Ihre geistigen Möglichkeiten die in Ihnen stecken zu nutzen, erreichen Sie Ziele, die ein Durchschnittsmensch nicht einmal denken kann. Noch ein Punkt: Wenn Sie ich wirklich hohe Ziele setzen, werden alle Zwischenziele die es zu erreichen gilt relativiert und das gibt Ihnen ein gutes Gefühl.